Schließzeiten

Die Praxis ist im Jahr 2019 zu folgenden Zeiten geschlossen:

   
   
15.04. - 18.04.  
06.05. - 10.05.  
15.07. - 02.08.  
14.10. - 25.10.  
23.12.19 - 03.01.20  
31.05., 21.06., 04.10.  "Brückentage" nach Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, 3. Oktober

 

 

 

 

Aktuelle Empfehlungen zu Impfungen

Die ständige Impfkommision des Robert-Koch-Instituts hat Impfempfehlungen herausgegeben.

Das Wichtigste in Kürze:

 

  • Die nächste fällige Tetanus-Diphterie-Impfung sollte einmalig als Td-Pertussis (Keuchhusten) - Impfung durchgeführt werden

  • Die saisonale Influenza (Grippeimpfung) wurde auf Schwangere nach der 12. Woche erweitert

  • Röteln: Frauen im gebärfähigen Alter sollten zweimal geimpft sein.

  • Die Masernimpfung wurde auf Erwachsene (ab Jahrgang 1970) ausgedehnt

 

Eine jährliche Grippeschutzimpfung sollten erhalten:

 

  • Alle Personen ab 60 Jahre

  • Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z. B.:

    • ▶ chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inklusive Asthma und COPD)

    • ▶ chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten

    • ▶ Diabetes und andere Stoffwechselkrankheiten

    • ▶ chronische neurologische Krankheiten, z. B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben

    • ▶ Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten mit T- und/oder B-zellulärer Restfunktion

    • ▶ HIV-Infektion

  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen

  • Personen mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr sowie

  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute ungeimpfte Risikopersonen fungieren können